Mittwoch, 22.11.2017


Willkommen

Unser Gebäude

Unser Anspruch

Intern. Praxisklinik

Diabeteszentrum

Dialyse

Apherese

Med.-Päd. Zentrum

Unsere Ärzte

Unser Team

Aktuelles

Kontakt/Anfahrt

Links

Impressum

Dr. med. Meinolf Serafin

Beruflicher Werdegang

geboren 08.09.1959 in Gelsenkirchen-Schalke
verheiratet seit 1988 mit Felicitas Serafin, geb. Wolfschmitt
3 Kinder (geb. 1990, 1993, 1997)
1977 Abitur am Friedrich-Koenig-Gymnasium in Würzburg
1977-1979 Zeitsoldat der Bundeswehr als VHF-Funker
1979-1986 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität
Würzburg und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
1984 6-monatiger Aufenthalt in Indonesien mit Tätigkeit am Rumah Sakit H.K.B.P. in Balige, Nordsumatra
1986 Approbation als Arzt
1986-1987 Dozent an Krankenpflegeschulen in Erlangen und Schwabach
1987-1990 Assistenzarzt am Institut für Anästhesiologie (Prof. Dr. E. Martin) des Klinikums der Stadt Nürnberg und Tätigkeit als Hubschrauber-Notarzt
1990-1995 Assistenzarzt am Kreiskrankenhaus Lohr a. Main, Innere Medizin (Dr. Dammermann), Chirurgie (Dr. Keppler) und Allgemeinmedizin (Praxis Dr. Schlehahn)
1991 Promotion "magna cum laude" zum Dr. med. mit dem Thema: "Abstinenz- und Kontrollfähigkeit bei rückfälligen alkoholkranken Männern" (Psychiatrische Universitätsklinik Erlangen, Prof. Dr. E. Lungershausen)
1994 Ausbildung zum "Leitenden Notarzt"
1994 Anerkennung als "Allgemeinarzt"
1994 2-wöchiger Notfalleinsatz im Flüchtlingslager Goma/Zaire
1995-2000 Assistenzarzt am Klinikum Bamberg in der Kardiologie (Prof. Dr. B. Kunkel), Nephrologie (Prof. Dr. W. Schulz) und Radiologie (Dr. M. Schmidt)
1998 Anerkennung als "Internist" mit Röntgendiagnostik des Gebiets
2000 Anerkennung der Teilgebietsbezeichnung "Kardiologie"
2000-09/2011 Oberarzt der Klinik Bad Wörishofen, Fachklinik für Herz-Kreislauferkrankungen und Orthopädie der DRV Schwaben
2002 Qualifikationsnachweis "Qualitätsmanagement" der BLÄK
2004 Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Naturheilverfahren"
2005 Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement"
2006 Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Sozialmedizin"
2007 Ernennung zum Qualitätsmanagementbeauftragten der Klinik Bad Wörishofen
2009 Anerkennung als TQM-Auditor (EQ-ZERT, Ulm), d. h. Prüfer von Zertifizierungen bei Einrichtungen im Gesundheitswesen
2010 Anerkennung als "Kardiovaskulärer Präventivmediziner (DGPR)"
10/2011 angestellter Arzt am Medizinischen Versorgungszentrum Dres. Heigl, Hettich & Partner

Design by ID.KOM Sitemap Druckoptimierte Version Top